Responsive Webdesign - Websites für ALLE Geräte

Ist Ihr Internet-Auftritt schon responsive?

Responsive Webdesign ist heute in aller Munde. Das englische Wort 'responsive' bedeutet 'sich anpassend', 'reagierend'.
Es bedeutet ganz einfach, dass eine Website auf jedem heute gebräuchlichen Gerät optimal dargestellt wird.

Was passiert mit Websites, die nicht responsive sind? Werden diese auf mobilen Geräten gar nicht angezeigt?
Doch, sie werden selbstverständlich auch auf Tablets und Smartphones angezeigt. Allerdings gleich wie auf grossen Bildschirmen, nur extrem verkleinert, damit sie auf den kleinen Bildschirm passen. Der Benutzer kann kaum etwas erkennen, weil alles einfach viel zu klein dargestellt wird. Eine solche Webseite muss dann mit den typischen "Spreiz-Bewegungen" zuerst vergrössert werden, damit der Text überhaupt lesbar wird.
Fazit: Eine herkömmlich programmierte Website kann zwar auf Handys aufgerufen werden, die Nutzererfahrung ist aber schlecht und die Chance, dass ein Besucher die Seite gleich wieder verlässt, sehr gross.

Responsive Webdesign

Vom unhandlichen Heimcomputer zum modernen Smartphone

Am Anfang war der Desktop-PC (ab 1980). Dann folgten in den 1990er Jahren die ersten transportablen Laptops und Notebooks. In den 2000er Jahren kamen schliesslich Smartphones und Tablets und führten zu der riesigen Vielfalt an Geräten und Bildschirmgrössen, die wir heute kennen.

Responsive Design für alle Bildschirmgrössen